Biogasanlage Bio.Energiepark Aham, Bayern

Projektbeschreibung

Im bayerischen Eiselfing produziert der Bio.Energiepark Aham Strom und Wärme aus Landschaftspflegematerial, Grünschnitt und Pferdemist. Umgewandelt in Biogas entstehen in der Feststofffermentation, wie sie die Firma Renergon International AG anbietet, jährlich 1.600.000 kWh Strom – ausreichend für die Versorgung von 400 Haushalten. Auch Wärme fällt in ähnlicher Höhe von ca. 1.400.000kWh jährlich an. Die Abwärme der BHKWs wird neben der Prozesswärme derzeit nur gelegentlich durch Substrattrocknung (Hackschnitzel, Gärrest…) in Containern genutzt.
Der Bio.Energiepark ist mit einer installierten elektrischen Leistung von 265 kW seit 2011 am Netz. Verwendet werden Substrate aus einem Umkreis von 30 km rund um die Anlage. Landschaftspflegematerial und Grünschnitt stammen u.a. von Dämmen an Wasserkraftwerken und aus anderen Bereichen der Landschaftspflege. Den Transport des Materials übernimmt teils der Anlagenbetreiber, teils wird das Substrat durch ein Landschaftspflegeunternehmen angeliefert. Soweit möglich werden Landschaftspflegematerial und Grünschnitt gehäckselt und zusammen mit dem Pferdemist im Fahrsilo siliert. Bei schlechter Qualität des Landschaftspflegematerials wird dieses direkt in die Anlage eingebracht um weitere Energieverluste zu vermeiden. Vor Einbringen in den Fermenter wird das Material grob geschreddert.
Die Gaserträge liegen bei den schwierig zu vergärenden und energiearmen Substraten im Durchschnitt bei 80-100m3 je Tonne Frischmasse.
Die Weiterverarbeitung der Gärrückstände geschieht in der Kompostierung durch die Herstellung von Erden (Kultursubstrate). Geringe Substratkosten, Erlöse aus dem EEG und der Verkauf der Kultursubstrate führen zu einem wirtschaftlichen Betrieb des Bio.Energieparks Aham.

Kurzportrait

Verwertete Biomasse:
Landschaftspflegematerial, Grünschnitt, Pferdemist
Art der Verwertung:
Feststofffermentation mit anschließender Kompostierung
Lage des Projekts:
Perfall 2, 83549 Eiselfing
Betreiber:
Michael Maier
Kontakt:
Telefon: 08075 - 8484
E-Mail:
m.maier@ro-ew.de
In Betrieb seit:
2011
vkpornodepfile.com