Biomassehof Borlinghausen - Bereitstellung von Biomasse u.a. zur energetischen Verwertung

Projektbeschreibung

Auf dem Biomassehof Borlinghausen werden holzige Materialien gesammelt und u.a. zur energetischen Verwertung aufbereitet. Er wird seit 2007 vom Maschinenring Höxter-Warburg betrieben. Auf einer ehemaligen sanierten Industriebrache mit einer Gesamtgröße von 3,5 ha befinden sich Gebäude und Flächen zur Lagerung und Aufbereitung holziger Biomasse. Der Biomassehof verfügt über eine Wiegeeinrichtung, Vorrichtungen zur Trocknung, Maschinen zur Verarbeitung des Holzes, wie Hacker, Schredder und Siebung sowie Verlademöglichkeiten. Insgesamt werden ca. 12.000 t holziger Biomasse jährlich bearbeitet. Der Anteil von Biomasse aus der Landschafspflege (Hecken- und Knickpflege) liegt mit 2.500 t bei ca. 20 % des insgesamt bearbeiteten Holzes. 

Das Material wird aus einem Umkreis von ca. 100 km durch Land- u. Forstwirte, Lohnunternehmer und Spediteure im Anschluss an die Pflegemaßnahmen geliefert. Die Pflegemaßnahmen werden durchgeführt von Garten- und Landschaftsunternehmen, Land- und Forstwirten, für den Naturschutz zuständigen Stellen und öffentlichen Trägern (Kreis etc.). Erlöse erhält der Biomassehof durch den Verkauf der aufbereiteten holzigen Biomasse. Abnehmer sind u.a. die Betreiber von 30 Kleinstfeuerungsanlagen, welche Holzhackschnitzel verwerten.

Die Produktpalette beinhaltet u.a. Hart- und Weichholzhackschnitzel, Waldhackschnitzel, DIN Plus Pellets (Holz), Industriepellets, Briketts, Holzbriketts und Presslinge. Der Biomassehof bietet Dienstleistungen von nachfrageorientierter Produktion über ganzjährige Belieferung bis zum Energiecontracting an.

Besonderers Ziel des Biomassehofs ist es, schlechte ungenutzte Rohstoffe in den Wertschöpfungskreislauf zu bringen und eine Infrastruktur zur Verwertung von holziger Biomasse zu schaffen, die konkurrenzfähig ist.

Kurzportrait

Verwertete Biomasse:
Landschaftspflegematerial (Ast- und Strauchschnitt) aus
Art der Verwertung:
Bereitstellung der Biomasse zur Verbrennung
Lage des Projekts:
34439 Willebadessen, Nordrhein-Westfalen
Betreiber:
Biomassehof Borlinghausen, BEM GmbH, Maschinenring Höxter-Warburg
Kontakt:
Norbert Hofnagel
E-Mail:
Norbert.Hofnagel(at)mr-hoexter-warburg.com
Link:
http://www.bhd-mr-hoexter.de
In Betrieb seit:
2007
vkpornodepfile.com